Seite auswählen

Modul 2

Mut zum Nacktsein

Modul 2 – Mut zum Nacktsein

Nachdem wir im Modul 1 über unsere Selbstwahrnehmung, über Scham und andere erlernte Formen gesprochen haben, werden wir im Laufe dieses Seminars zur Tat schreiten. Was bedeutet es Ängste zu überwinden, neue Wege zu gehen? Hier werden wir es umsetzen: Die Angst vor dem Nacktsein überwinden, sich zeigen!

Mit dem Nacktsein lernen wir uns selbst anzunehmen und zu lieben. Narben können heilen, wenn wir sie anschauen und akzeptieren. Und wenn sie geheilt sind, können wir großes Potential daraus schöpfen.

Zeig dich nackt! Mit all deinen Ecken und Kanten, deinen Narben! Steh´ zu dir! Sei du selbst!

Samstag Abend nutzen wir dann die gewonnene Energie: „Tanz dich frei“

Es ist faszinierend, wie die Teilnehmer bei diesem Seminar große Ängste, die sie seit Jahren verfolgen und quälen, ablegen können. Der gemeinsame Mut zum Nacktsein schweißt die Gruppe meist sehr zusammen. Wie bereits Franz Kafka während seines Aufenthaltes in der Jungborn-Heilanstalt in sein Tagebuch notierte, als er es endlich geschafft hatte, seine Scham zu überwinden: „Die große Beteiligung des nackten Körpers am Gesamteindruck des einzelnen.“

Seminarinhalte:

-„Tanz-dich-frei“-Abend

-Arbeit an mitgebrachten Werten aus der eigenen Familie

-Körpererfahrung

-Achtsamkeit in der Beziehung mit sich selbst

Zielgruppe: Frauen, Männer, Paare

Seminarleitung: Alice Moustier

Datum und Ort: noch unbekannt, Potsdam. Bei Interesse bitte melden!